Das sechste Schlussdoppel im achten Saisonspiel – diese Bilanz kann sich wahrlich sehen lassen! Gegen den SV TTC Baal entwickelte sich von Beginn an eine völlig ausgeglichene Partie, in der die Gäste zwar über die meiste Zeit knapp führten, sich aber nie entscheidend absetzen konnten.
Die aufgrund von Marcs leichter Verletzung veränderten Doppel funktionierten eher mäßig, nur das Zweierdoppel Marc/Jan konnte punkten. Im Anschluss verliefen die Paarkreuze immer ausgeglichen. Norbert, Marc und Georg gewannen im ersten, Kevin, Jan und Jörg im zweiten Durchgang, sodass es letztlich Norbert und Kevin vorbehalten war im Entscheidungssatz des Schlussdoppels doch noch das Remis zu sichern – bei einem Satzverhältnis von 32:32, 3:3 Fünfsatzspielen und einer ausgeglichenen Bilanz in jedem Paarkreuz definitiv das gerechte Ergebnis!
Am kommenden Freitag trifft die Dritte im Lokalderby bei der Zweitvertretung des TTC SW Elsen auf einen direkten Konkurrenten im Abstiegskampf – hoffentlich wieder mit einem glücklichen Ende für Blau-Weiß!