Bereits am Mittwoch konnte unsere 5. Mannschaft einen unerwarteten Punktgewinn verbuchen. Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung konnte gegen den Tabellenvierten ein unentschieden geholt werden.

Erwartungsgemäß war gegen die Youngster des Gegners (Gereon und Christoph Helmstedt an den Positionen 1 und 3) nicht viel zu holen. Einzig Frank konnte ein Spiel sehr ausgeglichen gestalten und verlor etwas unglücklich im 5. Satz gegen die Nr. 1 des Gegners.
Von Anfang an entwickelte sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen und auch die erstmalige 2 Punkte-Führung des Gegners beim Stand von 7:5 konnte unsere Hobbytruppe dank der Nervenstärke von Frank und Friedhelm noch zu einem unentschieden umbiegen.
Das Satzverhältnis von 28:21 für uns zeigt, dass mehr drin gewesen wäre, letztendlich waren aber alle mit dem Punktgewinn zufrieden. Mit nun bereits 5 Punkten rangieren wir zwar auf dem drittletzten Platz, aber die Leistungen zeigen eine gute Entwicklung.
Die Punkte holten : Christof Hanning (1), Frank Röder (2), Heinz-TheoHanning (1), Friedhelm Moede (2) und das
Im Anschluss an das Spiel fanden sich alle Spieler im Vereinsheim auf ein „Kaltgetränk“ ein und der abend wurde in gemütlicher und freundschaftlicher Atmosphäre beendet.