Ohne den kranken Spitzenspieler Lennart musste unsere Jungenmannschaft gegen den TTV Norf zwar eine Niederlage einstecken, sicherte sich durch das 3:7 aber immerhin einen Punkt und hat somit weiterhin gute Chancen die Meisterschaft in der 1. Kreisklasse zu feiern.

Dabei lief insbesondere Jonas an Position 3 zu Topform auf, ließ im ersten Einzel Meuther keine Chance und drehte in der zweiten Partie gegen Lethen sogar einen 0:2-Satzrückstand. Den dritten Zähler holte Hendrik im oberen Paarkreuz gegen Limberg. Maxi und Marlon blieben in ihren Einzeln zwar sieglos, hatten in ihren zweiten Einzeln aber durchaus Chancen auf weitere Punktgewinne. Einzig der Norfer Spitzenspieler Makowski war weder im Einzel noch im Doppel zu gefährden.

Unsere Jungs müssen sich mit der gezeigten Leistung jedoch keineswegs grämen und haben bereits am kommenden Samstag gegen den TTC GW Vanikum die Chance die Tabellenführung zurückzuerobern.