Das Sonntagsspiel beim Tabellenvierten Borussia Düsseldorf IV nahm für unsere Zweite in der Landesliga leider den erwarteten Verlauf. Obwohl unsere Truppe zum ersten Mal im neuen Jahr komplett auflief, war sie gegen die Düsseldorfer Youngster über weite Strecken chancenlos und unterlag letztlich verdient mit 3:9.

Dabei gestalteten Speedy und Michael die Partie im oberen Paarkreuz ausgeglichen und bezwangen beide Rohrsen in vier Sätzen. Ansonsten punktete allerdings nur das Doppel Michael/Daniel (gegen Rohrsen/Kalaitzidis). Äußerst bitter verlief das Spiel für Cammi, der sowohl im Doppel mit Sascha gegen Ko/Schnaidt als auch im Einzel gegen Stoof gut im Match war, letztlich aber in 5 Sätzen den Kürzeren zog. Ansonsten waren unseren Jungs der Trainingsrückstand (Carsten und Daniel) und die Probleme mit dem ungeliebten Butterfly-Plastikball (Cammi und Sascha) leider deutlich anzumerken, sodass nach gut zwei Stunden die Auswärtsniederlage besiegelt war.

In den nächsten Wochen muss sich die Mannschaft zusammenreißen und in den entscheidenen Spielen um den Klassenerhalt geschlossen auftreten, damit dieser noch gelingt. Am Samstag wird die Aufgabe beim Aufstiegskandidaten CVJM Kelzenberg zwar ähnlich schwer wie in Düsseldorf, aber bei einer guten Leistung kann auch eine solche Partie mal einen anderen Verlauf nehmen!