Unsere dritte Mannschaft hatte sich für die letzten vier Partien in der Bezirksklasse viel vorgenommen und wollte mit einem Sieg beim TuS Rheydt-Wetschewell II am Sonntag die Ausgangssituation im Abstiegskampf erheblich verbessern. Doch schon am Samstag wurde der Optimismus deutlich geschmälert – Erik lag flach. Da mit Georg und Jörg auch die möglichen Ersatzspieler verhindert waren, entschied sich Captain Kevin nach Absprache mit Mannschaft und Vorstand, Erik trotzdem aufzustellen, damit Marc an 5 spielen konnte. Leider ging dieser Plan nicht wirklich auf und beim ganzen Team lief nicht viel zusammen.

Zwar verhinderten Kevin und Norbert mit einem knappen 3:2 nach 0:2-Satzrückstand gegen Wendel/Anson den kompletten Fehlstart, doch neben dem geschenkten Doppel von Sascha und Erik unterlag auch das normalerweise zuverlässige Dreierdoppel Marc/Jan mit 0:3. Auch die Einzel brachten nicht viel Gutes hervor. Nach Kevins hart erkämpftem Ausgleich mussten Sascha und Norbert Niederlagen einstecken, sodass es durch Eriks Einzel schnell 2:5 stand. Durch die erhofften Vorteile im unteren Paarkreuz hoffe das Team, wieder Oberwasser zu bekommen, doch aufgrund von Marcs überraschend klarer Niederlage gegen Dittmer konnte Jan nur noch für eine Punkteteilung sorgen. Dies sollte bereits die Vorentscheidung gewesen sein, denn nach Saschas klarer Niederlage gegen Wendel haderte auch Kevin gegen Möhle mit vielen Nassen seines Gegenübers und unterlag mit 1:3. So war die Niederlage durch Eriks zweites Einzel schon besiegelt, Norberts Erfolg gegen Anson war lediglich Ergebniskosmetik.

Nach dem ernüchternden 4:9 wird die Luft im Abstiegskampf immer dünner. Da Elsen nach dem 8:8 gegen den Tabellenzehnten Kelzenberg gegen Tabellenführer Windberg gleich doppelt gepunktet hat (9:7), ist das rettende Ufer bereits vier Punkte weg und realistisch betrachtet wohl nicht mehr aus eigener Kraft zu erreichen. Somit gilt der Fokus jetzt dem Relegationsplatz, den derzeit Kelzenberg (18:24) inne hat. Unsere Jungs (15:23) werden aus den letzten drei Partien gegen Baal, Elsen II und Myhl also mindestens zwei Siege holen müssen, um sich die Chance auf den Klassenerhalt zu bewahren.