Wahnsinn! Vor zwei Wochen lag unsere dritte Mannschaft noch drei Punkte hinter Relegationsplatz 10, jetzt hat sie sich dank eines furiosen Endspurts sogar noch den direkten Klassenerhalt in der Bezirksklasse gesichert!

Bei den TTF Füchse Myhl ließen sich die Jungs auch nicht dadurch aus der Bahn werfen, dass Myhls Spitzenspieler Cherek wider Erwarten doch spielen konnte und der Start etwas holprig verlief. Sowohl Sascha/Erik als auch Marc/Jan unterlagen in fünf Sätzen, Kevin und Norbert sorgten ebenfalls mit 3:2 für den Anschluss. Nach Kevins knapper Niederlage gegen Cherek stand es kurz 1:3, ehe die Blau-Weißen den Turbo zündeten. Zunächst glichen Sascha (3:1 gegen Bongartz) und Erik (3:2 gegen Ratchkov) aus, dann sorgten Norbert (3:0 gegen Jennessen), Jan (3:2 gegen Königs) und Marc (3:1 gegen Jarvis) für die 6:3-Führung. Dadurch war der Myhler Widerstand auch gebrochen. Sascha feierte mit einem 3:0 über Cherek den zweiten Sieg des Tages, Kevin stellte durch ein 3:1 gegen Bongartz auf 8:3 und Norbert tütete gegen den Ex-Blau-Weißen Ratchkov das 9:3 ein.

Durch Arsbecks Niederlage gegen Windberg beendet unsere Dritte die Saison damit auf dem neunten Tabellenplatz und wird auch in der kommenden Spielzeit in der Bezirksklasse an den Start gehen – wer hätte das vor zwei Wochen kommen sehen? 🙂