Am letzten Spieltag stand für unsere erste Mannschaft noch das Lokalduell beim TTC DJK Neukirchen auf dem Programm. Durch Kens Ausfall und die parallelen Spiele der Zweiten und Dritten feierte Rolf zumindest auf dem Papier sein Verbandsliga-Debüt, schenkte seine Spiele aufgrund der Abendplanung jedoch ab.

So erwarteten wir ein spannendes Spiel auf Augenhöhe, dies bestätigte sich nur teilweise. Neben dem geschenkten Doppel unterlagen auch Knut und Christoph gegen Kasper/Kreuels etwas unglücklich mit 1:3, bevor David und Marcel durch ein 11:9 im Fünften gegen Ingmanns/Neukirchen den Anschluss herstellten. In den Einzeln traten wir dann recht souverän auf. Knut und Janos gewannen nach verlorenen Eröffnungssätzen ebenso sicher wie Christoph und David, sodass wir schnell mit 5:2 führten. Unten wurden nach Rolf kampflosem Spiel die Punkte geteilt, Marcel ließ gegen Abwehrer Menke nichts anbrennen. Im Anschluss musste einzig Janos wie schon im Hinspiel Kasper zum Sieg gratulieren. Knut, Christoph und David gewannen jeweils mit 3:1 und sorgten so für ein ungefährdetes 9:4.

Im Anschluss an die Partie feierten wir mit den Gastgebern noch einen entspannten Saisonabschluss. Unsere Bewertung der Spielzeit steht indes noch aus, da wir am ersten Maiwochenende noch die Relegationsrunde für die NRW-Liga spielen müssen. Dort treffen wir in Neunkirchen auf den VTV Freier Grund und können mit einem Sieg den direkten Wiederaufstieg klarmachen, eine Niederlage würde ein weiteres Spiel nach sich ziehen.