Das Transferfenster zur neuen Saison ist seit ein paar Wochen geschlossen – und verlief für Blau-Weiß sehr positiv. Denn sowohl quantitativ als auch qualitativ konnten wir uns sehr verstärken und werden gut gerüstet in die neue Saison gehen. Besonders erfreulich ist für uns die Rückkehr von gleich fünf Ex-Blau-Weißen.

Zwei davon werden in der kommenden Spielzeit die erste Mannschaft beim „Projekt Klassenerhalt“ unterstützen. René Ten Hoeve wechselt vom TuS 08 Rheinberg zurück zu seinem Jugendverein und auch Christian Kaltchev, der zuletzt für den TTC RG Porz in der Oberliga aufschlug, kommt nach insgesamt vier Jahren wieder zu uns.

Auch in der Zweiten schlagen ab sofort zwei Rückkehrer auf. Niema Manavi (bisher 1. TTC Münster) und Christoph Sappert (DJK BW Bedburdyck) entschieden sich nach zwei bzw. einem Jahr in der „Fremde“ schon früh, wieder für Blau-Weiß aufschlagen zu wollen.

Nach dem geglückten Klassenerhalt konnte auch unsere dritte Mannschaft ebenfalls gleich doppelt verstärken. Sowohl das blau-weiße Eigengewächs Sascha Kofferath (bisher TTC SW Elsen) als auch Sven Siegert, der vor kurzem nach Gustorf gezogen ist und folglich vom SV Oberbilk zu uns wechselt, werden zwar in der vierten Mannschaft gemeldet, aber auch in der Bezirksklasse zum Einsatz kommen.

Unsere Vierte wird zusätzlich zu Sascha und Sven von einem Familiennachzug profitieren. Gerhard Pigerl, Vater unseres Spielers und Pressewarts Janos, wechselt von der DJK Holzbüttgen in die Schloss-Stadt und geht in der 1. Kreisklasse auf Punktejagd.

Auch unsere Jugendabteilung bekommt zur kommenden Saison Zuwachs. Lucas Danis und Gideon Krey kommen, genau wie Christoph, von der DJK BW Bedburdyck zu uns.

Verabschieden müssen wir uns dagegen von Georg Schüller und Deniz Alptekin. Georg spielt künftig quasi vor seiner Haustür für den JTTC Hochneukirch in der Bezirksklasse, Deniz wird nach einem Jahr Pause für die DJK SF 08 Rheydt aufschlagen.

Wir werden unsere Neuzugänge in den kommenden Wochen noch genauer vorstellen, heißen sie aber an dieser Stelle schonmal herzlich willkommen! 🙂