02.09.18

Am Freitag begann für unsere dritte Mannschaft das Projekt „Bezirksliga-Aufstieg“. Nach dem glücklichen Klassenerhalt in der vergangenen Saison hat sich die Mannschaft wegen der Neuzugänge in verschiedenen Mannschaften personell verstärkt und gilt in der Bezirksklasse-Gruppe 7 als Meisterschaftsfavorit.

Diese Vorschusslorbeeren konnte das Team von Kapitän Kevin am Freitag eindrucksvoll bestätigen. Gegen den SV TTC Baal zeigte es eine konzentrierte und gute Vorstellung und gewann deutlich mit 9:1. Dabei legten schon die Doppelsiege von Kevin/Norbert (3:0 gegen Lürkens/Koltermann), Sascha H./Cammi (3:1 gegen Kroyer/Rudolph) und Carsten/Sascha K. (3:0 gegen Thönnissen/Mäurer) den Grundstein für den Erfolg. In den Einzeln waren die Gäste eigentlich größtenteils ebenbürtig und hätten durchaus Chancen auf mehrere Spielgewinne gehabt, doch gerade „in den knappen Sätzen hatten wir meist etwas mehr Glück“, so Kevin. So schraubten Sascha H. (3:1 gegen Lürkens), Cammi (3:2 gegen Kroyer), Carsten (3:1 gegen Koltermann), Norbert (3:2 gegen Thönnissen) und Kevin (3:1 gegen Mäurer) den Spielstand schnell auf 8:0, sodass Sascha K. gegen Rudolph sogar die Möglichkeit hatte, den Sieg einzutüten. Doch der Baaler zeigte sich gegen Saschas Material sehr sicher konnte mit einem verdienten Viersatzsieg doch noch den Ehrenpunkt für die Gäste holen. Mehr war diesen aber nicht mehr vergönnt, denn Sascha H. war gegen Kroyers Abwehr gewohnt selbstbewusst und siegte nach anfänglichen Problemen letztlich sicher mit 3:1

So stand nach gut zwei Stunden Spielzeit der (etwas zu) klare 9:1-Erfolg fest, mit dem die Dritte auch die erste Tabellenführung der Saison übernimmt. Das Team scheint so für das Spitzenspiel am kommenden Samstag gegen Aufsteiger Hochneukirch, die mit Egidio Brigante, Marcel Schiffer und Georg Schüller übrigens gleich drei Ex-Blau-Weiße in den eigenen Reihen haben, bereits gut gerüstet zu sein.