26.09.

Nach dem deutlichen Heimsieg gegen Glehn musste unsere Hobbytruppe am Freitag in Neukirchen ran. Theo, Friedhelm, Thomas und Rudi wollten dem guten Start natürlich den nächsten Coup folgen lassen, doch die Gastgeber erwiesen sich als deutlich zu stark.
Einzig Theo konnte zunächst an der Seite von Friedhelm knapp in fünf Sätzen gegen Latzel/Neukirchen und später auch im Einzel gegen Latzel, ebenfalls mit 3:2, punkten. In den anderen Partien war in Neukirchen kaum etwas zu holen, nur Friedhelm hatte beim knappen 1:3 gegen Latzel noch die Chance auf Ergebniskosmetik.
So stand nach gut 1,5 Stunden die verdiente 2:8-Niederlage fest, doch schon heute hat das Team die Chance die Pleite vergessen zu machen, wenn um 19:30 Uhr das Heimspiel gegen Vanikum ansteht.

Die Punkte für Blau-Weiß holten: Hanning/Moede, Hanning