Beim Tabellenführer CVJM Kelzenberg kam unsere Schülermannschaft ganz schön unter die Räder – nach ca. 1,5 Stunden war die deutliche 1:9-Niederlage besiegelt.
Ohne Spitzenspieler Noah, der auch vor allem in der ersten Jungenmannschaft eingeplant ist, konnte einzig Gideon in seinen Einzeln mit den starken Gastgebern mithalten. Während er zunächst noch chancenlos mit 0:3 gegen Müller unterlag, steigerte er sich im Anschluss und sorgte mit einem Fünfsatzsieg über Michel für den blau-weißen Ehrenpunkt. Auch in seinem letzten Einzel hatte er noch Siegchancen, musste Kolke jedoch letztlich nach fünf Sätzen gratulieren. Liam und Ferdinand hatten ihren Gegnern leider noch wenig entgegen zu setzen und blieben ohne Satzgewinn.

Nach der ersten Runde belegen unsere Schüler damit den dritten Platz in der Vieregruppe. Ab Anfang November spielen noch einmal alle Teams im Modus „jeder gegen jeden“, bevor dann zur Rückserie eine neue Gruppe gebildet wird.

Den Punkt für Blau-Weiß holte: Krey