Zu Saisonbeginn wussten wir noch nicht wirklich, welche Rolle unsere Vierte tatsächlich würde spielen können. Nach drei Spieltagen wird nun deutlich, dass die vorsichtig geäußerten Aufstiegsambitionen durchaus realistisch sind. Gegen den Lokalrivalen TTC SW Elsen III gelang ein deutlicher 9:2-Erfolg, durch den das Team trotz eines weniger absolvierten Spieles auf Rang 2 klettert.
Erstmals liefen bei und Jan und Daniel auf, sodass Sascha in die Mitte rückte. Unten feierte Jens sein Saisondebüt und musste im Doppel mit Jan das einzig wirklich enge Match für Blau-Weiß überstehen. Schnell stand es 6:0, ehe Zbigniew nach gutem Start Landsch recht deutlich gratulieren musste. Im Anschluss unterlag nur Gerd bei seinem Heimdebüt denkbar knapp mit 8:11 im Fünften gegen Brand, ehe Jan und Daniel mit zwei souveränen Siegen den Heimsieg perfekt machen. So kann´s definitiv weitergehen!

Die Punkte für Blau-Weiß holten: Schüller/Hanning, Günther/Kofferath, Luczynski/Pigerl, Schüller (2), Günther (2), Kofferath, Hanning