Das Satzverhältnis unserer fünften Mannschaft bei der SG Kaarst fiel mit 28:28 völlig ausgeglichen aus, die Gastgeber gewannen über das gesamte Spiel sogar drei Ballwechsel mehr. Dass es nach 2,5 Stunden Spielzeit dennoch 8:5 für die Blau-Weißen hieß, spricht für die Nervenstärke unserer Fünften. Fünf von sechs Fünfsatzpartien gingen letztlich an das Team um Kapitän Martin, der mit zwei Einzelerfolgen auch persönlich einen erheblichen Teil zum Sieg beitrug. Überragender Akteur und Matchwinner war jedoch Ralf, der in drei Einzeln und im Doppel mit Bodo ungeschlagen blieb und so an der Hälfte der blau-weißen Zähler beteiligt war. Die restlichen beiden Punkte holte Martin – passenderweise jeweils knapp im Entscheidungssatz. Einzig Bodo war nach Sommerpause und Urlaub noch ein Stück von seiner Normalform entfernt, wird in den kommenden Wochen aber mit Sicherheit auch wieder punkten!

Die Punkte für Blau-Weiß holten: Mohrmann/Förster, Schläger (2), Gawron (2), Mohrmann (3)