Noch vor einer Woche hatte sich unsere 1. Jungenmannschaft für ihre starke kämpferische Leistung gegen Büderich mit einem Punktgewinn belohnt. Nach dem Auswärtsspiel bei der TG Neuss müssen sich die Jungs ärgern, dass sie trotz guter Chancen punktlos die Heimreise antreten mussten.
Denn obwohl auch Noah und Hendrik in ihren Einzeln durchaus Möglichkeiten auf einen Sieg hatten, blieben letztlich beide ohne Erfolg. Insbesondere Hendriks knappes 9:11 im Entscheidungssatz gegen den Neusser Spitzenspieler Bolin Lin war sehr ärgerlich, zumal Lennart parallel dazu am Nebentisch mit einem 3:1 gegen Kalb seinen zweiten Einzelsieg des Tages einfuhr und so noch das 3:7 möglich gemacht hätte. Letztlich stand es nach knapp zwei Stunden Spielzeit nur 2:8 und alle vier Zähler blieben in Neuss.

Nach vier Spieltagen sind unsere Jungs aktuell das Schlusslicht in der Fünfergruppe. Jedoch ist zumindest der Tabellenvierte aus Rosellen noch in Schlagdistanz, wenn ab November erneut alle Mannschaften gegeneinander spielen. Im Heimspiel am 3.11. winkt eben gegen Rosellen auch der erste Saisonsieg auf unsere Jungs – das Heimspiel ging Anfang September nur knapp mit 4:6 verloren.

Die Punkte für Blau-Weiß holten: Goetz (2)