Frühjahrsturnier – TTC-BLAU-WEISS-GREVENBROICH

Frühjahrsturnier

Teilnehmerrekord und lauter zufriedene Gesichter

Unser alljärliches Frühjahrsturnier ist nach drei strapaziösen, aber auch erfolgreichen Tagen gestern Abend zu Ende gegangen. Dabei war der neue Termin direkt nach Saisonende ein voller Erfolg – 402 Teilnehmer bedeuten für uns einen Teilnehmerrekord und sind für alle Beteiligten der Lohn für eine anstrengende und aufwändige Vorbereitung und Durchführung des Turniers.

Bereits am Freitag deutete sich an, dass sich die Terminänderung auszahlen sollte – in den drei Herrenklassen fanden insgesamt 136 Spieler den Weg in unsere Halle. Dabei war wie schon bei den Stadtmeisterschaften die Herren-C-Konkurrenz mit 69 Teilnehmern die größte Klasse des Wochenendes und fand um 3:19 Uhr am frühen Samstagmorgen mit Sascha Helten sogar einen blau-weißen Sieger. In der Herren-A-Klasse, die mit 22 Teilnehmern abermals nicht besonders groß, aber dennoch zufriedenstellend gefüllt war, setzte sich Yannic Lennertz vom NRW-Liga-Aufsteiger SuS Borussia Brand nach einem 0:2-Satzrückstand gegen Regionalligaspieler Pascal Altmann vom TTC Schwalbe Bergneustadt durch, während für die drei blau-weißen Teilnehmer Michael Schüller, René Holz und Janos Pigerl jeweils im Viertelfinale Endstation war.

Auch Tag 2 verlief aus unserer Sicht sehr erfolgreich. Zwar war in den drei Herrenkonkurrenzen mit insgesamt 81 Teilnehmern noch etwas Luft nach oben, dafür übertraf die Jungen-C-Klasse (32 Teilnehmer) alle Erwartungen. Dort war Junhao Cheng vom VfL Borussia Mönchengladbach nicht zu schlagen, während bei den Jungen-A Jason Lindenhofen (TV Dellbrück) siegte. Neben dem sportlichen Teil kam auch der Stand unseres Partners spinfactory.de mit zahlreichen guten Angeboten gut an. Mit dem Finale der 1800er-Klasse zwischen Zakaria Agardouh und Florian Meyer (3:0) fand der Tag bereits ca. um 19:30 Uhr ein unerwartet frühes Ende.

Trotz der guten 126 Teilnehmer am Samstag schien das Erreichen der sehr offensiv angepeilten 400er-Marke vor dem Sonntag eher unwahrscheinlich, doch um 13:15 Uhr ging mit dem 41. Teilnehmer der Herren-I-Konkurrenz tatsächlich die 400. Meldung ein – und sorgte bei allen anwesenden Helfern natürlich für große Begeisterung! Zuvor hatte sich in der Jungen-B-Klasse Jens Lindemann von den TTF Füchse Myhl in einem spannenden Finale mit 3:2 gegen Janis Herbst (TTC Rheindahlen) durchgesetzt. Die drei Herrenklassen verliefen nahezu parallel, sodass um ca. 20 Uhr mit Milan Koslowsky von der DJK spinfactory Köln bei den Herren-G der letzte Sieger des Wochenendes feststand.

Aus Vereinssicht sind wir mit dem Verlauf und dem Ergebnis des Wochenendes absolut zufrieden und hoffen, dass dies auch für die (meisten) Teilnehmer gilt. Auch abseits vom Tisch fand unsere Cafeteria bei Spielern und Betreuern großen Anklang, sodass wir am Samstag sogar nochmal Getränke und Würstchen nachordern mussten. Angesichts dieser Rückmeldungen ist unsere Motivation natürlich groß, auch die Stadtmeisterschaften 2018 zu einer ähnlich gelungenen Veranstaltung zu machen! 🙂

Wir bedanken uns bei allen Helfer und Organisatioren sowie natürlich auch den Spielern und Betreuern und hoffen, möglichst viele von Euch auch bei den kommenden Turnieren begrüßen zu dürfen!

Blau-Weiße Grüße,

Euer Turnier-Team

PS: Wir wollen versuchen, den Ablauf und das „Drumherum“ des Turniers stetig zu verbessern, um möglichst alle Beteiligten zufrieden zu stellen. Dafür sind wir uns natürlich Euren Bewertungen des Turnieren gegenüber aufgeschlossen. Wenn Ihr also positive oder negative Kritik sowie Verbesserungsvorschläge äußern wollt, könnt Ihr dies gerne via Facebook oder per Mail (rrabiega1969@aol.com oder janos.pigerl@web.de) tun.

Siegerliste

Jungen-C (32 Teilnehmer):

1. Junhao Cheng (VfL Borussia Mönchengladbach)
2. Tobias Manderfeld (TG Neuss)
3. Madleen Tecklenburg (PSV Oberhausen)
3. Raphael Schönefeld (FC Pech)

Doppel:

1. Leon Kasche / Oliver Henrichs (1. TTC Hardt-Venn)
2. Madleen Tecklenburg / Nisa Karadeniz (PSV Oberhausen)

Jungen-B (14 Teilnehmer)

1. Jens Lindemann (TTF Füchse Myhl)
2. Janis Herbst (TTC Rheindahlen)
3. Lennart Köhler (TTC DJK Neukirchen)
3. Niclas Loosberg (KTSV Preussen Krefeld)

Doppel:

1. Lennart Köhler / Christoph Kunstein (TTC DJK Neukirchen)
2. Niclas Loosberg (KTSV Preussen Krefeld) / Jens Lindemann (TTF Füchse Myhl)

Jungen-A (13 Teilnehmer):

1. Jason Lindenhofen (TV Dellbrück)
2. Adrian Azemi (SG Erftstadt)
3. Fabian Brozio (TTC Lövenich)
3. Linus Lennertz (ASV Einigkeit Süchteln)

Doppel:

1. Jason Lindenhofen / Adrian Azemi (TV Dellbrück / SG Erftstadt)
2. Finn Anders / Linus Lennertz (ASV Einigkeit Süchteln)

Herren-I (44 Teilnehmer)

1. Christoph Helmstedt (SG RW Gierath)
2. Erik Schuckel (TTC Baesweiler)
3. David Gruchmann (Pulheimer SC)
3. Leon Kasche (1. TTC Hardt-Venn)

Herren-H (21 Teilnehmer):

1. Jens Lindemann (TTF Füchse Myhl)
2. Christian Verhoeven (SV Bedburg-Hau)
3. Isabell Ströher (TTC Champions Düsseldorf)
3. Stefan Jennes (TTC Arsbeck)

Herren-G (38 Teilnehmer)

1. Milan Koslowsky (DJK spinfactory Köln)
2. Andreas Janster (TV Kall)
3. Thomas Krause (TG Mülheim)
3. Gerd Schiffler (DJK Kohlscheid)

Herren-F (45 Teilnehmer)

1. Christian Niepel (KTSV Preussen Krefeld)
2. Tobias Fitten (TTV Goch)
3. Patrick Moede (TTC BW Grevenbroich)
3. Julian Riemer (DJK Quettingen)

Herren-E (32 Teilnehmer):

1. Yannick Südel (TSV Seelscheid)
2. David Fischer (HSG Siebengebirge-Thomasberg)
3. Suitbert Walter (TG Neuss)
3. Wilhelm Tils (SC Fliesteden)

Herren-D (44 Teilnehmer)

1. Daniel Janasik (KTSV Preussen Krefeld)
2. Ingo Stephan (TuS Rheydt-Wetschewell)
3. Andreas Dickmann (SC BW Mülhausen)
3. Moritz Wimmers (TV Dellbrück)

Herren-C (69 Teilnehmer)

1. Sascha Helten (TTC BW Grevenbroich)
2. Marcel Schiffer (JTTC BW Hochneukirch)
3. Simon Hockwin (SC Fliesteden)
3. Guido Buchholz (SV Breinig)

Herren-B (28 Teilnehmer):

1. Zakaria Agardouh (TT-Team Bochum)
2. Florian Meyer (TTC Bärbroich)
3. Malte Zehnpfennig (TTC Champions Düsseldorf)
3. Hanno Capitain (SG Erftstadt)

Herren-A (22 Teilnehmer)

1. Yannic Lennertz (SuS Borussia Brand)
2. Pascal Altmann (TTC Schwalbe Bergneustadt)
3. Muhammed Emin Akar (TTC Indeland Jülich)
3. Marco Stefanidis (TTC Schwalbe Bergneustadt)

57. Grevenbroicher Frühjahrsturnier

In gut zwei Wochen ist es wieder so weit: Vom 27. – 29. April richten wir vom TTC Blau-Weiß Grevenbroich zum nunmehr 57. Mal das Grevenbroicher Frühjahrsturnier aus!

Von Freitag bis Sonntag geht es in der Großsporthalle am Torfstecherweg in Grevenbroich-Gustorf in insgesamt neun Herren- und sechs Jugendklassen (je drei Mal Einzel und Doppel) um attraktive Preise, TTR-Punkte und primär natürlich um den Spaß am Tischtennis-Sport!

Mit dieser Bandbreite an Konkurrenzen – im Erwachsenenbereich ist von der Herren-A-Konkurrenz (bis 2100 Q-TTR-Punkte) bis zur Herren-I-Klasse (bis 1100 Q-TTR-Punkte) nahezu alles abgedeckt – sollte für jeden Liebhaber der kleinen weißen „Murmel“ mindestens eine passende Konkurrenz dabei sein! 🙂

Im Jugendbereich haben wir uns dazu entschieden anstatt der Unterteilung in verschiedene Jahrgänge, die innerhalb der einzelnen Klassen eine sehr große Leistungsdiskrepanz und somit in den Extremen eventuell Langweile bzw. Frust mit sich bringen könnte, auch hier den Q-TTR-Wert als einziges Kriterium anzuwenden. Somit kommt auch der Tischtennis-Nachwuchs garantiert auf seine Kosten und kann bei uns viele spannende Spiele absolvieren!

Während wir bei unseren Stadtmeisterschaften im Dezember noch auf den „guten alten“ Zelluloidball setzten, gehen wir jetzt auch mit der Zeit und werden das Frühjahrsturnier mit dem Sanwei ABS-Ball durchführen, welcher unserer Meinung nach insbesondere im Vergleich zu anderen Plastikbällen sehr gute Spieleigenschaften aufweist und somit hoffentlich für niemanden ein Argument gegen eine Teilnahme darstellen sollte! 🙂

Für die kleine (oder auch größere) Stärkung zwischendurch stehen an unserer Cafeteria diverse feste und flüssige kulinarische Köstlichkeiten – bei angemessenem Wetter wird auch ein Grill zum Einsatz kommen – zu fairen Preisen zu Euch bereit!

Wir Ihr wahrscheinlich schon gemerkt habt, ist das Turnier für Euch die optimale Gelegenheit, sich auf mögliche Relegationsspiele vorzubereiten, die Turnier- und Ranglistenzeit einzuläuten oder auch die Tischtennissaison 2017/18 mit einem letzten Event angemessen ausklingen zu lassen! Zudem bieten wir Euch mit dem Termin kurz nach dem Ende der Meisterschaftsspielzeit auch noch die Möglichkeit, Euren TTR-Wert pünktlich zum Stichtag im Mai, der für die Mannschaftsaufstellungen der Hinserie 2018/19 relevant ist, noch ein wenig nach oben zu schrauben!

Als kleines Bonbon für Euch haben wir auch im Vergleich zu unseren letzten Turnieren ein wenig an unseren Preisen gefeilt und halten in allen Einzelkonkurrenzen für die Platzierten attraktive Gutscheine unseres Partners spinfactory.de für Euch bereit, der zudem am Samstag und Sonntag auch an einem Stand im Foyer ausgewählte Angebote seines Sortiments anbietet!

Meldungen können ab sofort per Mail (geschaeftsfuehrer@ttc-grevenbroich.de oder rrabiega1969@aol.com) und telefonisch an Rollf Rabiega (0178/2181992) abgegeben werden. Spätentschlossene sind aber natürlich auch bis 30 Minuten vor Beginn der jeweiligen Konkurrenz herzlich willkommen!

Hier gibt´s noch den gesamten Zeitplan inklusive TTR-Einteilungen auf einen Blick:

Freitag, 27. April 2018

18.00Uhr Herren F (1400) 19.00Uhr Herren C (1700) 20.00Uhr Herren A (2100)

Samstag, 28. April 2018

10.00Uhr Jungen A (2000)) 11.00Uhr Jungen C (1000) 12.00Uhr Herren E (1500)

14.00Uhr Herren H (1200) 15.00Uhr Herren B (1850)

Sonntag, 29. April 2018

10.00Uhr Jungen B (1300) 11.30Uhr Herren D (1600) 12.30Uhr Herren G (1300)

13.30Uhr Herren I (1100)

Wir freuen uns auf Euch! 🙂

56. Grevenbroicher Frühjahrsturnier

Am Wochenende fand zum 56. mal das Grevenbroicher-Frühjahrsturnier in der Gustorfer Großsporthalle statt, letztmalig mit Bodo Förster als Cheforganisator, der in diesem Sommer nach mehr als 30 Jahren mit Ehrenämtern aufhört. Insgesamt sind wir bei weiter abnehmenden Teilnehmerzahlen nicht wirklich zufrieden. Es fanden insgesamt 268 Teilnehmer in 14 Klassen den Weg nach Gustorf, der schlechtesten Gesamtteilnehmerzahl seit wir das Turnier auch für Damen / Herren geöffnet haben. Hierbei fällt einfach auf, dass die traditionellen Turniere durch den derzeitigen Andro-Cup-Wahn langsam aber sicher ausgehungert werden, zumal die Bedingungen für die Veranstalter von traditionellen Turnieren extrem viel schlechter sind, als für die Veranstalter von Andro-Cup-Turnieren, denn während wir einen Oberschiedsrichter und Verbandsabgabe bezahlen müssen, haben diese Turniere diese Auflagen nicht zu tragen. Zusätzlich kommen bei uns noch Hallennutzungsgebühren dazu, die viele andere auch nicht tragen müssen.

Herren 2000 / A: In dieser Klasse starteten insgesamt 7 Spieler, 4 davon aus dem Kreis. Es wurde in einer Gruppe Jeder gegen Jeden gespielt. Dejan Leon Hoheisel erreichte mit 4:2 Spielen den 3. Platz, 4. mit 3:3 Spielen wurde Michael Schüller vom Ausrichter.

Herren 1900 / B: Hier traten lediglich 10 Spieler an, die in 2 Gruppen mit je 5 Personen gespielt haben, TN aus dem Kreis leider Fehlanzeige.

Herren 1800 / C: Hier waren insgesamt 24 TN am Start, die in 6 Gruppen mit je 4 Spielern die TN für die KO-Runde ermittelt haben. Von den 6 TN aus dem Kreis erreichte lediglich Michael Schüller vom Ausrichter die KO-Runde. Mit 3 Siegen mit jeweils 3:1 gegen Stephan Gundlach (TTC BW Krefeld), Sven Coenen (TTC BW Krefeld) und Christoph Römer (DJK Lindern-Würm-Beeck) konnte M. Schüller die Klasse gewinnen.

Herren 1700 / D: Von 17 TN waren lediglich 2 Personen aus dem Kreis NE/GV. Lars Münstermann (SV DJK Holzbüttgen) unterlag im Viertelfinale dem späteren 2. Noah Zachowski (Borussia Mönchengladbach).

Herren 1600 / E: Dieses war die Klasse mit den meisten Teilnehmern. Von insgesamt 3 TN aus dem Kreis erreichte lediglich Gert Geusen vom SV Rosellen die KO-Runde, der bis ins Viertelfinale gekommen ist.

Herren 1500 / F: Bei 23 TN war die Quote aus dem Kreis mit 7 TN sehr hoch. Über die Gruppenphase hinaus kam lediglich Michael Wefers (TTV Zons), der sich erst im Finale mit 3:1 gegen Yannik Quindeau (MTV Rheinwacht Dinslaken) geschlagen geben mußte.

Herren 1400 / G: In dieser Klasse erreichte Michael Juhr (DJK Kleinenbroich) das Finale, wo er Roland Weß (SV Neubrück) mit 0:3 unterlag, nachdem er im HF Hakan Oral (DJK Novesia Neuss) und im VF Christian End (TTC BR Frimmersdorf-Neurath) aus dem Rennen geworfen hatte. Der spätere Sieger Roland Weß hat im HF Stephan Heub (TG Neuss) im 5. Satz besiegt, der in der 1. KO-Runde Ludwig Mertens (TTC BR Frimmersdorf-Neurath) ausschaltete. Hier waren von den 27 TN mit 13 TN aus dem TT-Kreis fast die Hälfte aus der näheren Umgebung.

Herren 1300 / H: Von den 27 TN waren 6 aus dem TT-Kreis. Davon erreichten 5 die KO-Runde. Während Stephan Bettermann (TTC GW Vanikum) und Thomas Schiffer (TV Germ. Gustorf) bereits in der 1.KO-Runde passen mussten, erreichten Stefan Knop (TTC BW Grevenbroich) und Christian End (TTC BR Frimmersdorf-Neurath) immerhin das Viertelfinale. Bis ins HF kam Michael Buchartz (TTC Dormagen), der am späteren Zweitplazierten Lars Arians (TTF Schmetz Herzogenrath) scheiterte.

Herren 1200 / I: Von den 22 TN waren 3 Spieler aus dem Kreis NE/GV. In der 1.KO-Runde musste Christoph Kunstein (TTC DJK Neukirchen) bereits David Kuntz (DJK Laurensberg-Aachen) gratulieren. Im VF traf Friedhelm Kamp (TTC DJK Neukirchen) auf den späteren Sieger Enhar Özcan (TTC BW Krefeld) in 4 Sätzen.

Herren 1050 / K: 4 Spieler aus dem Kreis waren unter den 21 TN dieser Klasse. Der einzige Spieler aus dem TT-Kreis, der die KO-Runde erreichte, war Lennart Goetz vom Ausrichter, der bis zum HF kam. Bevor er im HF gegen Pia Wolf (DJK VfL Willich) ausschied, hatte er in den Runden zuvor gegen Isabell Ströher (DJK Rhenania Kleve) und Stephan Mewaldt (Barmer TV) gewonnen.

Jungen: In einer der teilnehmerschwächsten Klassen mit 10 TN hat lediglich Jan Schüller (TTC DJK Neukirchen) aus dem TT-Kreis mitgespielt. Jan erreichte das HF, in dem er an Sören Rebenich (TTC Lövenich) scheiterte.

A-Schüler: Von den lediglich 5 TN waren 2 aus dem TT-Kreis NE/GV. In einer Gruppe wurden die Platzierungen ausgespielt. Den 2.Platz belegte Conrad Walter, den 4. Platz belegte Jonatan Abeledo Sztucki (beide TG Neuss).

B-Schüler: Hier hatte ein Vater mehrere Eltern von Kindern, die nächste Woche für die WTTV-32 Runde B-Schüler qualifiziert sind angeschrieben, um das Turnier zur Vorbereitung zu nutzen. Es gab die höchste Teilnehmerzahl in einer Jugendklasse mit 23 TN. 7 Spieler aus unserem Kreis waren dabei, wobei keiner die KO-Runde erreichte. Im Doppel gab es einen 3 Platz mit Alan und Adil Amrin (beide TTC BW Grevenbroich).

C-Schüler: 9 von 17 TN kamen aus dem TT-Kreis. Alan Amrin (TTC BW Grevenbroich) gewann die Klasse im Finale gegen Allen Chen (Borussia Mönchengladbach). Vorher hatte er sich schon gegen Nico Thönnissen (SV TTC Baal)  durchgesetzt, der zuvor gegen Miguel Abeledo Sztucki (TG Neuss) gewonnen hatte. Im HF scheiterte Johann Kunstein (TTC DJK Neukirchen) am späteren Zweiten Allen Chen.

Siegerliste 56. Grevenbroicher-Frühjahrsturnier

Herren 2000 / A Teilnehmer: 7
Einzel
1. Maurice Mann VfB Kirchhellen
2. Marcel Mann TB Beckhausen
3. Dejan Leon Hoheisel TG Neuss
4. Michael Schüller TTC BW Grevenbroich
Herren 1900 / B Teilnehmer: 10
Einzel:
1. Kai Zierold TV Dellbrück
2. Tobias Schloßmacher TTC indeland Jülich
3. Niklas Schröder TTC Unterbruch
3. Maximilian Albracht TTC Stolberg-Vicht
Herren 1800 / C Teilnehmer: 24
Einzel:
1. Michael Schüller TTC BW Grevenbroich
2. Christoph Römer DJK Lindern-Würm-Beeck
3. Sven Coenen TTC BW Krefeld
3. Oliver Schoulen TTC Mödrath
Herren 1700 / D Teilnehmer: 17
Einzel:
1. Nils Wernerus Post-Telekom SV Aachen
2. Noah Zachowski Borussia Mönchengladbach
3. Manfred Bongartz TTF 1997 Füchse Myhl
3. Arkadius Czardybon BV 04 Düsseldorf
Herren 1600 / E Teilnehmer: 35
Einzel:
1. Jochen Dietz TTC Merzenhausen
2. Richard Köster-Heuschen TTC Union 1947 düsseldorf
3. Tim Kaminski SG Erftstadt
3. David Rosemann TTC BW Krefeld
Herren 1500 / F Teilnehmer: 23
Einzel:
1. Yannik Quindeau MTV Rheinwacht Dinslaken
2. Michael Wefers TTV Zons
3. Boris Ratchkov DJK SF Rheydt
3. Mark Heymich DJK VfL Willich
Herren 1400 / G Teilnehmer: 27
Einzel:
1. Roland Weß SV Neubrück
2. Michael Juhr DJK Kleinenbroich
3. Hakan Oral DJK Novesia Neuss
3. Stephan Heub TG Neuss
Herren 1300 / H Teilnehmer: 27
Einzel:
1. Oliver Dahmen 1. TTC Hardt-Venn
2. Lars Arians TTF Schmetz Herzogenrath
3. Peter Rüger TTC Arsbeck
3. Michael Buchartz TTC Dormagen
Herren 1200 / I Teilnehmer: 22
Einzel:
1. Enhar Özcan TTC BW Krefeld
2. Tim Schmieszek DJK Laurensberg Aachen
3. Peter Beck KTSV Preussen Krefeld
3. Edwin Klar DJK Rasensport Aachen-Brandt
Herren 1050 / K Teilnehmer:  21
Einzel:
1. Werner Wittke Anrather TK
2. Pia Wolf DJK VfL Willich
3. Lennart Goetz TTC BW Grevenbroich
3. Niclas Loosberg KTSV Preussen Krefeld
Jungen Teilnehmer: 10
Einzel:
1. An Duy Dang TTC Lövenich
2. Sören Rebenich TTC Lövenich
3. Jan Schüller TTC DJK Neukirchen
3. Pascal Hong Borussia Düsseldorf
Doppel:
1. An Duy Dang / Sören Rebenich TTC Lövenich
2. Pascal Hong / Jan Schüller Borussia Düsseldorf / TTC DJK Neukirchen
A-Schüler Teilnehmer:  5
Einzel:
1. Lucca-Henk Kaus DJK Rhenania Kleve
2. Conrad Walter TG Neuss
3. Moritz Beume TTC indeland Jülich
Doppel:
1. Moritz Beume / Conrad Walter TTC indeland Jülich / TG Neuss
2. Jonatan Abeledo Sztucki / Lucca-Henk Kaus TG Neuss / DJK Rhenania Kleve
B-Schüler Teilnehmer: 23
Einzel:
1. Melwyn Saget 1.FC Köln
2. Marius Strahl TTC Lövenich
3. Timo Thönnissen SC TTC Baal
3. Kevin Ha Chong Borussia Mönchengladbach
Doppel:
1. Melwyn Saget / Marius Strahl 1.FC Köln / TTC Lövenich
2. Laszlo Mohacsi / Timo Thönnissen Borussia Düsseldorf / SC TTC Baal
C-Schüler Teilnehmer:  17
Einzel:
1. Alan Amrin TTC BW Grevenbroich
2. Allen Chen Borussia Mönchengladbach
3. Johann Kunstein TTC DJK Neukirchen
3. Nico Thönnissen SV TTC Baal
Doppel:
1. Miguel Abeledo Sztucki / Alan Amrin TG Neuss / TTC BW Grevenbroich
2. Tobias Manderfeld / Nico Thönnissen TG Neuss / SV TTC Baal